YouTube Live Session zur Unterstützung Hohenloher Musiker *innen in der Corona Pandemie

Live im Fiasko

unter dem Titel „Live im Fiasko“ ist ab dem 06.06.2021 das Video auf dem YouTube-Channel von Musik InTakt zu sehen.

Wir lieben das Leben, die Musik, unser Leben ist die Bühne und die Auftritte. All das fehlt seit Corona. Und damit fehlt vielen von uns auch das Einkommen. Denn viele Künstler fallen durch die Hilfsnetze.

Der Verein „Hohenloher Kulturfreundinnen und -freunde“ will die Kultur in Hohenlohe durch die Pandemie retten. Wer uns und das Konzert „Live im Fiasko“ unterstützen möchte, der darf das mit seiner Spende über folgende Kontoverbindung tun:

Hohenloher Kulturfreundinnen und -freunde Verwendungszweck: Live im Fiasko

IBAN DE03 6005 0101 0405 4424 45 BIC SOLADEST600

Das Konzert wurde bereits Ende April durchgeführt und aufgezeichnet. Obwohl mittlerweile Lockerungen eingetreten sind muss ausdrücklich betont werden, dass die vielen Monate ohne jegliche Auftritte für die Künstler massive langfristige Folgen haben und deshalb jede Unterstützung willkommen ist!

Alle Beteiligten sagen „Herzlichen Dank!“

 

Hier der direkte Link zum Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UCKtFaE77BZybbW6U1Km26cQ

 

Ein Trailer wurde vorab veröffentlicht und ist unter folgendem Link sichtbar:

https://youtu.be/_i-Ua-NObWk

Musiker*innen:

Angelika Ullrich                   Gesang Sarah Hank-Paidar                     Bass Rick von Bracken             Saxofon Roland Hank                    Bass Bastian Kratzer                      Gesang, Gitarre Stefan Kümmerle     Schlagzeug Michael Rüdinger     Bass Knut Rüdenauer        Gesang, Gitarre Matthias Wasser          Gitarre Jake Voth                Gesang

Aktuelles – hÖHRlive 2021

Eigentlich sollten die Rockmusik-Begeisterten aus Öhringen und Umgebung wieder begeisternde Konzerte im Jugend- und Kulturhaus Fiasko erleben können. Eigentlich wollten die Organisatoren von hÖHRlive um Jessi Kaiser und den Gruppen in der Hauskonferenz Fiasko die nächste Konzertreihe planen. Doch die Pandemie macht allen Beteiligten einen ordentlichen Strich durch die „Rechnung“ sprich Planung.

Deshalb werden die Verantwortlichen den weiteren Verlauf der Pandemie und die damit verbundenen Vorschriften beobachten.

Bis dahin wünschen die Verantwortlichen von hÖHRlive allen Freunden und Zugeneigten von hÖHRlive alles Gute und – bleibt gesund!

hÖHRlive mit Razzmatazz & Chrash Bundy am 13.03.2020 ABGESAGT!!!

Im Vorprogramm freuen wir uns auf Crash Bundy, die um 20 Uhr den Abend eröffnen.

Als Crash Bundy inspiriert durch die Hamburger Rapszene 2005 zum ersten Mal zum Mic griff, pulsierten Herz, Bass und Beat sofort im Gleichschritt. Im gleichen Jahr folgten für den Neuensteiner Rapper die ersten Gigs auf Jugendhaus-Jams. 10 Jahre später gewann Crash Bundy dann das 1on1-Freestylebattle in Köln und wurde damit Deutscher Freestyle-Meister. Treffen heute Bundys wohlgefeilte Wortkunst und im Freestyle improvisierten Lines auf die souligen Grooves und funky Beats seiner Combo „The Basement Royals“, gibt’s Spektakel: steife Nacken nicken, schlaeckernde Ohren geraten in Wallung und selbst Onkel Punkrock lässt seine greisen Hüften kreisen… Get ready Clowns and shake your Money Makers!

Um 21 Uhr spielt Razzmatazz.

RAZZMATTAZZ ® (sprich: Räsmatäs) sind für Kenner der Szene längst das neue Markenzeichen mit Ass-Kick-Garantie. Die Band ist auf dem allerbesten Wege, sich inder Profiliga zu etablieren. Erst 2011 gegründet, begeistern die Jungs bisher hauptsächlich in Deutschland und der Schweiz. Ihr Sound, der irgendwo zwischen AC/DC, Südstaatenrock und NWOBHM liegt, lässt Hardrock-Fans jeder Altersklasse voll auf ihre Kosten kommen. Tohubabohu und Halligalli, so die eigentliche Bedeutung des Bandnamens „Razzmattazz“, sind dabei garantiert.

hÖHRlive The Blacks & Gerhard Kübler am 07.02.2020 – wird verlegt!!!!

Wegen Erkrankung muss das Konzert verlegt werden!

Neuer Termin 14.02.2020, 20 Uhr

 

FiASKo – hÖHRlive

Freitag, 07.02.2020 20 Uhr

Die hÖHRlive Reihe geht auch 2020 weiter. Sie wird im Vorprogramm von Gerhard Kübler – Der Hohenloher Bob Dylan eröffnet. Inspiriert von Dylans Stimme, Musik und Drive. Das war’s! Einzigartig und genial. Mit Gitarre und Mundharmonika spielt und singt er nun schon seit über 30 Jahren ausschließlich Dylan-Songs mit Leidenschaft und Herzblut. Im Repertoire hat er 40 Songs, wovon er eine Auswahl bei hÖHRlive zum Besten gibt.

Ab 21 Uhr dürfen Sie sich auf The Blacks mit Mary Jane’s Last Dance freuen. Die musikalischen Brüder sind seit vielen Jahren unterwegs und rocken die Bühnen bisher vorwiegend in Süddeutschland. Insider kennen Sie als „The Blacks-Realrock“ mit einem wiedererkennbaren Sound und musikalischer Finesse. Die Musik von Tom Petty & The Heartbreakers war für sie ein Meilenstein der Rockgeschichte. Seine leicht eingängige, facettenreiche Interpretation des American Rock hat es ihnen angetan und lässt sie nicht mehr los. Mit dem Projekt „Mary Jane’s Last Dance“ wollen sie Tom Petty und seine Musik LIVE erlebbar machen und lebendig erhalten.

Weihnachtskonzert

Der Filmclub Öhringen e.V. lädt ein:

Am Mittwoch, den 25. Dezember 2019 im FiASKo:

Albert Schnauzer in Stücken

Die volle Ladung deutsche Texte musikalisch umrahmt von Genres wie Blues, Punk, Polka, Gospel und Folk, oder wie sie selbst sagen, „sowas wie schönem Krach“ – das sind „Albert Schnauzer in Stücken“, ein Trio aus Tübingen, das seit geraumer Zeit die Bühnen Südwestdeutschlands unsicher macht. Albert Schnauzer horcht am Herzen und auf das Pochen an der Tür. Mit markanter Röhre singt er von Vororten und Vorgärten, wo der Tod die Blumen gießt und der Flieder so üppig wie der Steuervorteil blüht.

Soulful Southern Liedermaching antwortet Albert, wenn man ihn fragt, was er da macht. Mit ihren schlagfertigen Songs zwischen laut grölend und leise flüsternd hat sich die Band ohne jeden Zweifel einen Vergleich mit dem US-Amerikanischen Sänger Tom Waits verdient, auch wenn Robin (Drums), Juli (Bass) und Albert (Gitarren & Gesang) Parallelen bescheiden dementieren. Die Stuttgarter Zeitung jedenfalls war begeistert und urteilte „Genial überdreht“!

Eintritt: 5,- €

Einlass ab 20:30 Uhr