Konzept

Das Jugendkulturhaus FiASKo ist eine Einrichtung der Stadt Öhringen, in der sich junge Menschen in allen Jugendkulturellen Bereichen zu Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen treffen aber auch selbst engagieren können. Darüber hinaus hat es sich als Veranstaltungsort für über die Jugendarbeit hinausgehende Kultur- und Vereinsarbeit bewährt. Hierzu zählen offene Abende, Cafes, Konzerte, Kurse, Filmvorführungen und weitere Veranstaltungen.

FiASKo Außen 001

Das Fiasko bietet einen Veranstaltungssaal mit verstellbarer Bühne, einer Bar und einer Empore, zudem ist er mit einer Spiegelwand ausgestattet. Eine zerlegbare Kinoleinwand und ein ausleihbarer Projektor machen ihn zum Filmtheater. Ein Billiardtisch, ein Tischkicker, sowie Tischtennisplatten sorgen für die nötige spielerische Abwechslung. Insgesamt bietet das FiASKo bis zu 150 Personen Platz. Zum Rundgang.

FiASKo Innen 004

Das Programm bestimmen die einzelnen Benutzergruppen, sie organisieren ehrenamtlich Veranstaltungen und führen diese durch. Zur Zeit engagieren sich im FiASKo: C.R.A.S.H. e.V., Filmclub Öhringen e.V., HGÖ & Friends, Jugendcafe, JuGo-Team, Metalfeschtle, Offene Hilfen, Rocksteadycrew, Talent-Tauschkreis e.V. sowie Tanzgruppe.

Hauskonferenz

Das FiASKo wird in Selbstverwaltung geführt. Die Hauskonferenz, deren Mitglieder sich aus den einzelnen Benutzergruppen zusammensetzen, entscheiden über Belegung, Hausordnung, Austattung des Hauses sowie die Aufnahme neuer Benutzergruppen. Das Jugendreferat der Stadt Öhringen ist für das FiASKo zuständig. Mehr hierzu findest man auf: jugendarbeit-oehringen.de.