Indiana Jones und die Jäger des letzten Tempels des Filmmarathons

Am Samstag, den 10. Dezember, zeigen wir die ersten drei Filme des berühmtesten Archäologen der Filmgeschichte in einer langen Filmnacht.

Alle drei Filme entstanden unter der Leitung von Produzent George Lucas und Regisseur Steven Spielberg. Die Hauptrolle spielt Harrison Ford. Erzählt wird die Biographie der fiktiven Figur Indiana Jones auch Indy genannt. Geboren am 01.07.1899 in Princeton, promovierte er 1922 an der Universität von Chicago als Archäologe. Seitdem arbeitet er aber nicht nur als Professor an der Universität, sondern reist als Abenteurer um die Welt. Als reales Vorbild diente der amerikanische Archäologe Hiram Bingham, der 1911 die Ruinenstadt Machu Picchu erforschte

Je nach Stimmung und Lust und Leidensfähigkeit der Gäste zeigen wir auch den vierten Teil von 2008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.